Nach 6 geruhsamen Tagen in Marrakech und genauer Beobachtung des Wetterberichtes entschließen wir uns nun, wie bereits vor einer Woche geplant, Richtung Tafraoute aufzubrechen. Wir nehmen die R 102 über Tahanoute, Asni und den Titz`n Test ( 2.100 m ) und fahren bis Taliouine. Diese Strecke ist landschaftlich sehr beeindruckend und wunderbar zu befahren. Vor 2 Jahren sind wir bereits die Gegenrichtung gefahren.

Tin Mal Moschee

Am nächsten Tag geht es weiter von Taliouine nach Tafraoute. Wir fahren über Igherm , Tiguermine und Aid Abdellah und sind sehr begeistert von der wunderbaren Landschaft. Der Anti Atlas bietet wirklich wunderbare Ausblicke und es ist ein ständiges AUF und AB im Gebirge. Einsame kleine Dörfer begeistern ebenso wie die Palmenhaine und der Anti Atlas.

Kindergewand, Brillen, Sonnenbrillen uvm verschenken Kindergewand, Brillen, Sonnenbrillen uvm verschenken Kindergewand, Brillen, Sonnenbrillen uvm verschenken Kindergewand, Brillen, Sonnenbrillen uvm verschenken

In Tafraoute angekommen am CP Granit Rose, machen wir am nächsten Tag unseren ersten regionalen Ausflug. Dieser sollte wirklich zum absoluten Highlight unserer bisherigen Marokko Reisen werden. Wir fahren zuerst zu den blauen Felsen des belgischen Künstlers Jean Verame und anschließend ins Ait- Mansour Tal Schlucht. Im Ort Tiouri erleben wir eine Mischung aus Palmenhainen und einer großartigen Schlucht. Danach hat der weitere Streckenverlauf Pistencharakter. Von Tiwadou aus, ebenfalls in einen Palmenhain gelegen, fahren wir weiter bis Timguelchte und da beginnt dann die Timguelchte Schlucht. Ab jetzt fährt man nur mehr Piste. Traumhaft schön. In Tasrirte kommen wir nach ca. 2 Stunden wieder auf eine Teerstraße und fahren zurück nach Tafraoute.

Napoleons Hut

 

COMMENTS

No comments yet.

*